CPAP-Therapie

Nutzen der CPAP-Therapie

Das Tragen einer Atemmaske (CPAP-Maske) während des Schlafs ist oft die einzig erfolgreiche Therapie gegen Schlafapnoe. Bei dieser Therapie leiten sogenannte CPAP-Geräte einen sanften Luftstrom in eine Nasen- oder Gesichtsmaske. Dadurch entsteht im Nasen-Rachen-Raum ein erhöhter Druck, der das Erschlaffen der oberen Atemwege verhindert. So können Schlafapnoe-Betroffene während des Schlafs wieder normal atmen – ohne Schnarchen oder Atemaussetzer.

CPAP-Therapie – unsere Angebote

Bei der Beratung und Betreuung von Menschen mit Schlafapnoe arbeiten unsere diplomierten Pflegefachpersonen eng mit den zuweisenden Ärzten zusammen. Dank unseren umfassenden Angeboten können die meisten Betroffenen bald schon wieder beschwerdefrei leben. Wir unterstützen Menschen mit Schlafapnoe mit folgenden Angeboten:

  • Beratung und Betreuung der Betroffenen über die gesamte Dauer der Therapie
  • Erläuterung der CPAP-Therapie, des Therapie-Effekts sowie des Krankheitsbildes Schlafapnoe
  • Regelmässige Überwachung des Therapieverlaufs  in enger Zusammenarbeit mit Ihrem Arzt
  • Durchführung von Maskenberatungen und -anpassungen
  • Beratung bei Problemen mit der CPAP-Maske
  • Informationen zu Reisen mit CPAP-Therapie
  • Vermietung, Verkauf und Wartung von CPAP-Geräten und –Zubehör
  • Erläuterung der detaillieren Reinigung des CPAP-Geräts und der -Maske
  • Diverse Kursangebote für Patienten und ihre Angehörigen
Beratung zur Therapie

Beratung zur Therapie

Die diplomierten Pflegefachpersonen von LUNGE ZÜRICH helfen Ihnen bei der Auswahl der passenden CPAP-Maske und unterstützen Sie bei der Therapie.

Auswahl Maske

Auswahl Maske

Die richtige Auswahl und die individuelle Anpassung der CPAP-Maske sind wichtig.

Erfolgreiche Therapie

Erfolgreiche Therapie

Nur mit der richtigen CPAP-Maske ist die Therapie erfoglreich und das Schlafen ohne Atemaussetzer möglich. 


Auswahl des richtigen CPAP-Geräts

Ein CPAP-Gerät besteht aus einem Basisgerät und einer Maske mit Verbindungsschlauch für die Luftzufuhr. Es gibt verschiedene CPAP-Geräte. Diese unterscheiden sich durch Design, Lautstärke, Gewicht, Grösse und Sensorik. Entweder verordnet der Arzt den Gerätetyp oder die Pflegefachperson von LUNGE ZÜRICH wählt das Gerät nach den individuellen Bedürfnissen des Betroffenen aus. Besonders wichtig bei der Therapie ist die Auswahl und genaue Anpassung der CPAP-Maske. Bei dieser Auswahl unterstützen Sie unsere diplomierten Pflegefachpersonen. Wir führen Nasen-, Vollgesichts- und Nasenpolstersysteme in unserem Sortiment – und haben damit für jede Gesichtsform die passende Lösung. Der konstante Luftstrom des CPAP-Geräts kann zu ausgetrockneten Nasenschleimhäuten führen. In diesem Fall schaffen Nasensalben oder ein Luftbefeuchter für das CPAP-Gerät Linderung.

Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Liegt eine ärztliche Verordnung vor, übernimmt die Krankenkasse (obligatorische Grundversicherung) die Kosten der CPAP-Therapie. Fachärzte überweisen Schlafapnoe-Betroffene an LUNGE ZÜRICH, wo sie CPAP-Geräte und -Material sowie eine Instruktion und Beratung erhalten. Dadurch können Betroffene die Therapie optimal in den Alltag integrieren.

Persönliche CPAP-Beratung

Haben Sie Fragen zu Ihrer CPAP-Therapie, zu unseren Dienstleistungen oder zu Schlafapnoe? Unsere diplomierten Pflegefachpersonen beraten Sie gerne persönlich: T 0800 07 08 09.

Weitere Informationen

Film: Schlafapnoe und CPAP-Therapie

 

November 2016

Zuletzt geändert:
13. September 2017