. .
Wissen > Chronische Bronchitis

Chronische Bronchitis

Bei dauernder Einatmung von schädlichen Partikeln versagt das Reinigungssystem der Atemwege. In der Folge treten entzündliche Reaktionen auf.

 

Durch verschmutzte Umgebungsluft wie z. B. durch Abgase, Staub und Tabakrauch wird die Schleimhaut dauernd mit Schmutzpartikeln bombardiert. Der Reinigungsprozess ist überlastet und funktioniert immer mangelhafter. Als Folge bleibt der verschmutzte Schleim liegen und kann sich infizieren. Es kommt zu einer Entzündung, welche die Feinstruktur der Schleimhaut zunehmend zerstört. Eine solche chronische Entzündung bezeichnet man als chronische Bronchitis.

 

Die Krankheitszeichen sind ein chronischer Husten mit dauerndem Auswurf. Mit zunehmender Krankheitsdauer geht meistens eine sich verschärfende Atemnot einher. Als Spätfolge kann sich eine COPD ausbilden.

 

Letzte Aktualisierung: Januar 2011