Atemlos - Der Rückblick

 

Das war «Atemlos – Die Show»

Anlässlich ihres 111-jährigen Jubiläums wagte sich LUNGE ZÜRICH mit «Atemlos – Die Show» zum ersten Mal auf das Theaterparkett. Während insgesamt 14 Aufführungen tourte die Show von Mitte April bis Ende Mai 2019 durch den ganzen Kanton Zürich. Mit einem Late-Night-Format wurden dabei die Themen Lunge und Luft für einmal aus einem ganz neuen Blickwinkel betrachtet.

Ein rasantes Programm ohne Langeweile

Der aus der Schweizer Medien- und Comedyszene bekannte Stefan Büsser übernahm die Rolle des Moderators. Aufgrund seines persönlichen Schicksals – er leidet seit seiner Kindheit an Cystischer Fibrose – weiss er genau, wie wichtig die Lunge für das Leben ist. Neben seinen Erfahrungen mit langweiligen Krankenhausaufenthalten, während denen er schon mal zur Unterhaltung ein eigenes Kreuzworträtsel entwickelt, sprach er ein Thema an, das für ihn eine Herzens- oder eben Lungenangelegenheit ist: die Organspende und das Tragen eines Organspendeausweises. Auf der Suche nach Spenden, wenn auch etwas in anderer Form, war auch Regula Esposito, besser bekannt als Helga Schneider, die den Zuschauern mit ihrer virtuosen Wortakrobatik den Atem raubte. Ihr obligates Cüpli musste sie bei jeder Vorstellung mit Notfalltropfen versetzen, so sehr echauffierte sie sich über Duftsprays, die die Luft verpesten oder über ihre körperlichen Beschwerden im «Alter», für die sie am liebsten Ersatzorgane aus dem 3D-Drucker produzieren würde. Für Ordnung und saubere Luft auf der Bühne sorgte Pia Keel als Facility Managerin Trudi Sturzenegger, die die Gäste mit Wasser und – im Falle von Helga Schneider – mit Cüpli versorgte. Auf ihrem Entdeckertrip in die Lunge wurde sie von Oliver Hepp begleitet, der seine Wandlungsfähigkeit als Lobbyist der Autoindustrie und indisch/schwäbischer Guru mit einer ganz speziellen Atemtechnik unter Beweis stellte. Unterstützt wurden sie vom Comedy- und Kabarett-Duo 9 Volt Nelly, das für die musikalische Begleitung der etwas anderen Art besorgt war. Die sechs Künstler sorgten für eine rasante Show mit vielen spannenden und amüsanten Ansätzen rund um die Themen Lunge und Luft, bei der keine Langweile aufkam.

Unterhaltung mit Lerneffekt

Rund 4'000 Besucher amüsierten sich ob der speziellen Herangehensweise an Themen, für die sich LUNGE ZÜRICH seit 111 Jahren engagiert. Für Unterhaltung mit nachhaltigem Lerneffekt sorgten die insgesamt 27 Talkgäste, die Auskunft über ihren persönlichen Bezug zu Lunge und Luft gaben. Dazu gehörten beispielsweise der ehemalige Eishockeyspieler und ZSC-Legende Mathias Seger, die Sängerin Vera Kaa, aber auch Personen, die selbst von einer Lungenkrankheit betroffen sind. Dabei bewiesen manche Gäste im Scheinwerferlicht selbst ungeahntes Comedy-Talent und sorgten dafür, dass jede Vorstellung zu einem einzigartigen Erlebnis wurde.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten und den zahlreichen Besuchern, die die Tour von «Atemlos – Die Show» zu einem erfolgreichen Abenteuer gemacht haben! Wer die Show verpasst hat, findet hier einen Zusammenschnitt der Premiere.

Zuletzt geändert:
27. Juni 2019