Rückblick und Bilder

 

Einen spannenden Rückblick als Video gibt es hier.

 

Feierlicher Abschluss des Jubiläumsjahres

Am Samstag, 30. November, öffneten sich um 11 Uhr die Türen zur MAAG Halle für die 200 angemeldeten Besucherinnen und Besucher der Jubiläumsfeier. Begrüsst wurden die Gäste mit einer Ausstellung der Jubiläumspartner von LUNGE ZÜRICH, die ihre neusten Produkte präsentierten und interessierten Personen ihr Dienstleistungsangebot vorstellten. Während des Mittagessens hatten die Besucher denn auch erste Eindrücke zu besprechen, ehe der eigentliche Anlass um 12.30 Uhr begann.

 

Patientenerfahrungen sorgen für interessante Einblicke
Für einen fulminanten Start sowie stimmungsvolle Übergänge zwischen den verschiedenen Gesprächen und Programmpunkten sorgten Vera Kaa und ihre Band. Dr. Alexander Turk, Präsident von LUNGE ZÜRICH, hiess nach dem Eröffnungsstück die zahlreichen Gäste willkommen und bat Röbi Koller, der den Anlass als Moderator begleitete, auf die Bühne. Bevor er die Bühne betreten habe, habe er tief Luft geholt – in diesem Moment sei ihm zum ersten Mal bewusst geworden, wie bedeutsam dies sei, eröffnete Röbi Koller den Gästen der ausgebuchten Jubiläumsfeier.

Rund 13’000 Menschen mit Lungenkrankheiten betreut LUNGE ZÜRICH. Zwei der Krankheiten, mit denen viele der Patienten tagtäglich zu kämpfen haben, sind Schlafapnoe und COPD. Im ersten Teil des Anlasses fanden zu diesen beiden Themen Gesprächsrunden mit Betroffenen, Angehörigen und Ärzten statt, in denen die Krankheiten und der Umgang damit diskutiert wurden. So erfuhren die Anwesenden, dass in vielen Fällen der Partner bzw. die Ehefrau auf eine Schlafapnoe aufmerksam werden und ihre bessere Hälfte dazu bringen, einen Arzt aufzusuchen. Im Falle der COPD zeigte sich im Gespräch, wie wichtig das Umfeld für die betroffene Person ist und dass es auch eine Herausforderung sein kann, sich daran zu gewöhnen, dass man nicht mehr so schnell und so viel zu leisten vermag, wie man dies gerne hätte. 

 

Feierliche Übergabe der Spendenschecks und des Pflege-Awards
Der zweite Teil des Nachmittagsprogramms startete nach einer Kaffeepause mit einer Diskussionsrunde. Der ehemalige Präsident Otto Brändli, der amtierende Präsident Alexander Turk und der Geschäftsführer von LUNGE ZÜRICH, Michael Schlunegger, blickten auf die ereignisreichen vergangenen 111 Jahre zurück und wagten einen Blick in die Zukunft.

Im Rahmen des Jubiläums fand Ende August der Sponsorenlauf «LungRun» zugunsten lungenkranker Kinder statt. Dr. Alexander Turk, Präsident LUNGE ZÜRICH, überreichte die zwei Spendenschecks mit einem Betrag von je CHF 17’500 an Prof. Dr. Alexander Möller, Leitender Arzt Pneumologie am Kinderspital Zürich und Präsident der «Stiftung für das lungenkranke Kind», der die Schecks stellvertretend für die beiden Spendenzwecke, die Unterstützung der «Stiftung für das lungenkranke Kind» und Forschungsprojekten des Kinderspitals Zürich, entgegennahm. 

Abgeschlossen wurde die Jubiläumsfeier mit einem weiteren Highlight: der Vergabe des ersten Pflege-Awards im Bereich der Pflege und Rehabilitation von lungenkranken Patienten. Mit dem ersten Platz – dotiert mit einem Preisgeld von CHF 7‘000 – wurde das Projekt «Betreuung von multi-morbiden COPD-Patienten durch Physiotherapeuten» des Kantonsspitals Winterthur ausgezeichnet. Über den zweiten Platz und damit einen Gewinn von CHF 3’000 durften sich die Initianten des Projektes «Kinder und Jugendliche mit Cystischer Fibrose: Förderung des Krankheitsverständnisses bei Mitschülern und Lehrpersonen» des Universitäts-Kinderspitals Zürich freuen.

Zu guter Letzt – und zur Überraschung der anwesenden Mitarbeitenden – bat Geschäftsführer Michael Schlunegger die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf die Bühne um sich für ihren Einsatz zu bedanken. Mit dem Ende der Feier endete auch die letzte Aktivität im Rahmen des 111-jährigen Jubiläums – ein Jahr, das LUNGE ZÜRICH noch lange in Erinnerungen bleiben wird.
 

Zuletzt geändert:
5. Dezember 2019