Pflege-Award

Verfolgen Sie einen innovativen Ansatz in der Pflege und Betreuung von lungenkranken Patienten? Oder testen Sie gerade eine neue Form der Rehabilitation? Dann bewerben Sie sich jetzt für den Pflege-Award von LUNGE ZÜRICH und gewinnen Sie das Preisgeld für Ihr Projekt! Die Siegerprämie liegt bei CHF 7'000. Das Projekt auf dem zweiten Rang wird mit CHF 3'000 unterstützt.

Pflege-Award zum 111-ten Geburtstag von LUNGE ZÜRICH

LUNGE ZÜRICH feiert im Jahr 2019 das 111-jährige Bestehen. Die kompetente Beratung und Betreuung von lungenkranken Patienten liegt uns seit unserer Gründung am Herzen. Bereits seit vielen Jahren ist LUNGE ZÜRICH in der Forschungsförderung tätig. Mit der Vergabe von finanziellen Beiträgen zur Durchführung von Forschungsprojekten mit klinischem Bezug will LUNGE ZÜRICH die Kenntnisse über pneumologische Erkrankungen, Therapiemöglichkeiten sowie über deren Prävention fördern.
Mit dem neu geschaffenen Pflege-Award soll nun zusätzlich ein Anreiz für innovative und herausragende Projekte im Bereich der Pflege, Betreuung und Rehabilitation von lungenkranken Patienten geschaffen werden.

Flyer Pflege-Award

Qualifikation für den Pflege-Award

  • Pflege / Rehabilitation / Aktivität, die im Kanton Zürich stattfindet.
  • Die Dienstleistungen werden in der Pflege, Rehabilitation oder einem der Pflege / Rehabilitation klar zuordnungsbaren Bereich (zum Beispiel Physiotherapie) geleistet.
  • Die Zielgruppe Ihres Projektes sind Patienten mit Lungenkrankheiten –Kinder oder Erwachsene.
  • Das Projekt verfolgt einen innovativen Ansatz und zeigt auf, dass ein Mehrwert oder eine verbesserte Lebensqualität für die betroffenen Patienten erreicht werden kann.

Projekteingabe

Einsendeschluss war der 31. März 2019.
Der Pflege-Award wird vom Vorstand des Vereins Lunge Zürich vergeben. Die Vergabe findet im Rahmen der LUNGE ZÜRICH Jubiläumsfeier am Samstag, 30. November 2019, in der MAAG Halle in Zürich statt.

Kontakt

Dr. Michael Schlunegger, Geschäftsführer
T 044 268 20 19
pflege-award@lunge-zuerich.ch
 

 

 

 

Zuletzt geändert:
7. August 2019