Kinder-Olympiade Rückblick Meilen

 

Alena Ehrenbold ist die Nummer eins in der Schweizer Surfszene – und das, obwohl sie seit ihrer Kindheit an Asthma leidet. Die Luzernerin beweist, dass Asthma kein Grund ist, auf Sport zu verzichten: „Sport und Asthma schliessen sich gegenseitig nicht aus. Niemand sollte sich wegen einer Krankheit oder einer sonstigen körperlichen Einschränkung entmutigen lassen.“ Diese Message gab sie am Samstag, 9. Juni 2018 an der Kinder-Olympiade in Meilen jungen Sportlerinnen und Sportlern mit. Ehrenbold machte mit den Kindern ein Warm-Up und half bei der Postenbetreuung. Vor der Siegerehrung gab sie Autogramme und beantwortete in einem Interview sämtliche Fragen der Kinder zu den Themen Surfen und Asthma.

Kinder-Olympiade in Meilen

Im Rahmen der Gesundheitsförderung und –prävention organisiert LUNGE ZÜRICH alljährlich die Kinder-Olympiade. Rund 60 Kinder aus dem Kanton Zürich haben an diesem kostenlosen Anlass am Samstag, 9. Juni 2018 in der Sportanlage Allmend in Meilen mitgemacht und sich in Zweier- oder Dreierteams in sieben verschiedenen Disziplinen wie Ballwurf, Teamwork und Schnelllauf gemessen. Im Vordergrund stand stets der Spass am Sport, wobei alle Kinder tolle Preise gewinnen und sich einen Podestplatz erkämpfen konnten. Ein besonderes Highlight stellte dieses Jahr der Surfsimulator dar, auf welchem die Kinder nach dem Vorbild der Profisurferin wie richtige Beachgirls und Beachboys ihr Geschick beim Wellenreiten beweisen durften. „Der Surfsimulator hat mir dieses Jahr besonders viel Spass gemacht“, sagte der Zweitklässler Dwayne aus Zürich, der bereits zum dritten Mal in Folge eine Goldmedaille gewann. Neben dem sportlichen Teil testeten die Teilnehmenden ihre Lungen und lernten auf spielerische Weise, wie wichtig dieses Organ für uns ist.

Sport als wichtige Voraussetzung für eine gesunde Lunge 

Sportliche Betätigung an der frischen Luft ist wichtig für eine gesunde körperliche Entwicklung von Kindern. Auch für Kinder mit Lungenkrankheiten, wie zum Beispiel Asthma, ist Sport sehr wichtig: „Regelmässiger Ausdauersport und ein guter Trainingszustand wirken sich günstig auf ein Asthma aus. Voraussetzung ist eine gute Asthmakontrolle“, erklärt Dr. med. Katharina Heschl, Kinderärztin in Ausbildung zur Lungenfachärztin, die vor Ort persönliche Beratungen durchführte und die Kinder sowie deren Eltern rund um das Thema Lungengesundheit informierte. Bei asthmakranken Kindern sollte das Ziel sein, ihnen eine unbeschwerte Teilnahme an altersgerechten sportlichen Aktivitäten zu ermöglichen und so ihr Selbstvertrauen zu stärken. 

Zuletzt geändert:
13. Juni 2018